Verwendungsvorbehalt

Nutzung von Daten des Liegenschaftskatasters des Kreises Recklinghausen

1.

Dem Nutzer werden gem. §11 der Verordnung zur Durchführung des Gesetzes über die Landesvermessung und das Liegenschaftskataster – DVOzVermKatG NRW (SGV.NRW.7134) die Geobasisdaten unter der Lizenzbedingung „Datenlizenz Deutschland – Zero“ bereitgestellt.

siehe https://www.govdata.de/lizenzen

§ 11

Nutzung der Geobasisdaten

(2) Für alle sonstigen Geobasisdaten, Metadaten, Dienste und Dokumente gelten die durch den IT-Planungsrat im Datenportal für Deutschland (GovData) veröffentlichten einheitlichen Lizenzbedingungen „Datenlizenz Deutschland - Zero“. Erfolgt die Bereitstellung gemäß § 3a Absatz 5, können abweichende Regelungen festgelegt werden.

2.

Es wird darauf hingewiesen, dass bedingt durch Spannungen in der geodätischen Grundlage Differenzen auftreten können. Die Lagegenauigkeit der enthaltenen Objekte hängt von den zugrunde liegenden Erhebungsdaten ab und kann je nach Datenformat aus den bereitgestellten Daten nicht abgeleitet werden.

Bitte beachten sie, dass die abgegebenen Daten aus einem nicht amtlichen Sekundärdatenbestand, der bei der GKD vorgehalten wird, stammen.

3.

Gemäß der Kostenordnung für das amtliche Vermessungswesen und die amtliche Grundstückswertermittlung in Nordrhein-Westfalen (VermWertKostO NRW, SGV.NRW.7134), in der zurzeit gültigen Fassung erfolgt die Bereitstellung der Geobasisdaten gebührenfrei.

Die Daten werden im persönlichen Shop-Bereich des Nutzers in den Schnittstellenformat TAB, Shape und DXF als Download bereitgestellt.

Haftungsbeschränkung

Für die Kompatibilität der zur Verfügung gestellten Daten oder eines Dienstes mit den Systemen des Nutzers, die inhaltliche Richtigkeit, eine bestimmte Datenqualität oder die dauerhafte Bereitstellung wird keine Haftung übernommen. Davon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche auf Grund einer Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit. Ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung beruhen. Eine über gesetzliche Schadensersatzansprüche hinausgehende Haftung ist ausgeschlossen.